TAEKWONDO VEREIN

BERGSTRASSE BENSHEIM e.V.

Bruchtest-Lagerfeuer beim Sommerfest!

Bild des Benutzers Carsten Gauger
DruckversionPDF-Version

So viele Mitglieder wie noch nie waren beim diesjährigen Sommerfest unseres Vereins am 17. September dabei. Viele Kinder kamen mit ihren Eltern, aber auch aus dem Training für Jugendliche und Erwachsene folgten viele der Einladung zum Wambolter Sand. So begann Cheftrainer Carsten Gauger den Nachmittag zunächst mit einer kurzen Ansprache, blickte auf die zahlreichen Erfolge des Vereins zurück und gab einen kurzen Ausblick auf die noch anstehenden Termine in diesem Jahr (z.B. die HTU Open am kommenden Samstag in Wiesbaden, wo 19 Mitglieder starten werden – ein neuer Rekord!). Inzwischen hat unser Verein 95 Mitglieder und freut sich, bald das 100. Mitglied begrüßen zu können.

Das Gelände am Wambolter Sand ist riesig, so dass alle die Möglichkeiten nutzten für diverse Ballspiele und die „Sommerfest-Rallye“. Die Sommerfest-Rallye bestand aus verschiedenen Übungen und Techniken des Kinder- und Jugendtrainings und einem Quiz, bei dem es auch etwas zu gewinnen gab. Das Grillbuffet war reichhaltig, denn alle steuerten etwas dazu bei: von Obst über Kuchen bis hin zu allen möglichen Salaten und Broten reichte die Auswahl. Florian und Sandra kümmerten sich sagenhaft um den Grill, so dass alle gut versorgt waren. Nach dem Essen folgten die Siegerehrungen – sowohl für die Sommerfest-Rallye als auch für den Sommerferien-Parcours. Hierbei räumten zwei Kinder die drei ersten Preise ab. Anna gewann den Sommerferien-Parcours bei in der Kindergruppe und Johannes bei den Jugendlichen. Johannes war es dann aber auch, der die Sommerfest-Rallye gewann. Also ein Doppelsieger.

Anschließend folgte sozusagen das Highlight des Sommerfests, denn dann holten die Trainer das gesammelte Holz von den Bruchtests des vergangenen Jahres heraus und machten daraus ein großes Lagerfeuer.

Das ganz große Glück war das Wetter, denn erst, als alle Spiele gespielt waren, alle gegessen hatten, die Siegerehrungen vollzogen waren und das Lagerfeuer schon brannte, fing es an zu nieseln. Damit war lediglich das Aufräumen zu späterer Stunde eine matschige Angelegenheit.

Wir freuen uns schon heute aufs nächste Sommerfest!

Hier findet ihr einige Bilder