TAEKWONDO VEREIN

BERGSTRASSE BENSHEIM e.V.

Gürtelprüfung 2013-12-11

DruckversionPDF-Version

 Wieder viele Prüflinge bei der Kup-Prüfung

Am Mittwoch, den 11.12.2013, fand die 4. Taekwondo Gürtel-Prüfung im Taekwondo Verein Bergstraße Bensheim e.V. statt. Zwei Tage später folgte gleich die 5. Taekwondo Gürtel-Prüfung.
Warum zwei Prüfungen? Beim ersten Termin wurden 10 Erwachsene geprüft. Da die Kinder und Jugendlichen ein etwas anderes Prüfungsprogramm und unterschiedliche Anforderungen haben, wurde die Prüfung geteilt.

Bei den Erwachsenen stellten sich Einsteigerund Fortgeschrittene der Prüfung. Es wurden alle Disziplinen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen überprüft.

Zuerst zeigten Uta, Markus, Philip und Tawabullah einige Grundübungen, danach die Selbstverteidigung (Hosinsul) gegen direkte Angriffe wie Fassen oder Klammern, verschiedene Übungen an Schlagpolstern (Pratze) und natürlich wurde ihr erlerntes Theoriewissen abgefragt.

Gleich im Anschluss kam die zweite Gruppe dran (Tobias, Florian, Petra, Sandra, Sandro und Thorsten). Da hier auch Grün- und Grünblaugürtel geprüft wurden, stiegen die Anforderungen und das Prüfungsniveau. Zu den eben genannten Disziplinen kamen bei dieser Gruppe noch der Vollkontakt-Wettkampf (mit Schutzausrüstung) und der Bruchtest hinzu. Bei dem Bruchtest muss ein Fichtenholz mit einer Fuß- oder/und Handtechnik durchbrochen werden. Die Höhe des Gürtelgrades und das Alter des Prüflings bestimmen die Dicke des Brettes!

Bei der zweiten Prüfung am Freitag wurden die Teilnehmer ebenfalls in zwei Gruppen unterteilt: Eine Kindergruppe (6 bis 10 Jahre mit Finn, Leon, Felix, Leonard, Kilian und Louis) und eine Gruppe mit Jugendlichen (10 bis 14 Jahre mit Jan-Luca, Daniel, Christoph, Cynthia, Lisanne, Zoe, Jordi und Lennart).

Nach einem Aufwärmspiel ging es kurz zu Kraft- und Konditionsübungen, sowie Gymnastik. Danach zeigten die Prüflinge ihre Grundschultechniken. Hier werden Blocktechniken und Kicks vorgeführt. Beim anschließenden Partnertraining geht es um Schritttechniken, Abfolgen von Techniken und Kontrolle. Auch die Selbstverteidigung darf nicht fehlen und so wurden die erlernten Grundlagen gezeigt. Im anschließenden Parcours geht es um Koordinations- und Konzentrationsübungen. Nachdem auch diese Disziplin mit Bravour absolviert wurde, zeigten die Prüflinge, wieviel theoretisches Wissen sie schon haben.

Am Ende der Prüfungen konnte der DTU-Prüfer, Carsten Gauger, die Ergebnisse bekannt geben und die Urkunden sowie neue Gürtel ausgeben. Insgesamt waren 24 Prüflinge angetreten. Da sie sehr gute Leistungen gezeigt hatten, war es für den Prüfer leicht, die Entscheidungen zu treffen. Alle Prüflinge hatten ihr Ziel erreicht und die Prüfung zum nächsten Gürtelgrad bestanden!

Im März 2014 folgen die nächsten Prüfungen. Zuschauer sind immer herzlich willkommen.
Termine und weitere Informationen finden Sie unter: www.taekwondo-bergstrasse.de

 

Die Prüflinge bei den Erwachsenen

Hinten (v.l.n.r Tawabullah, Florian, Thorsten, Philip, Tobias, Prüfer Carsten)
Vorne (v.l.n.r Markus, Uta, Petra, Sandro, Sandra und Co-Prüfer Thomas)

 

 

Die Prüflinge bei den Jugendlichen

Hinten (v.l.n.r Jan-Luca, Christoph, Lisanne, Jordi, Lennart, Prüfer Carsten)
Vorne (v.l.n.r Daniel, Cynthia, Zoe)

 

Die Prüflinge der Kindergruppe

Hinten (v.l.n.r Louis, Leonard, Felix, Kilian, Prüfer Carsten)
Vorne (v.l.n.r Finn und Leon)