Landes-Dan-Prüfung mit Erfolg absolviert

Am Samstag, den 22.08.2020, fand in Wiesbaden die erste Landes-Dan-Prüfung in diesem Jahr statt. Elf Prüflinge aus verschiedenen hessischen Vereinen traten zu ihrer ersten oder nächsten Meister-(Dan)-Prüfung an. Das Prüfungskomitee bestand aus dem Vorsitzenden, dem Landesprüfungsreferenten Abdelkader Boussanna (7. Dan) und den beiden Beisitzern Kai Müller (8. Dan) und unserem Cheftrainer Carsten Gauger (5. Dan).

In der ersten Gruppe traten sechs Anwärter an und bestanden alle die Prüfung zum 1. Dan bzw. 1. Poom.

In der zweiten Gruppe startete unsere Pia in einer Fünfergruppe. Sie stellte sich der Prüfung zum 2. Poom. In ihrer Gruppe waren es noch zwei Prüflinge zum 3. Poom und zwei zum 3. Dan.

(‘Poom’ wird der Meistergrad bis zum vollendeten 15. Lebensjahr genannt, danach wird die Bezeichnung ‘Dan’ verwendet).

Pia erhöhte bei der Registration ihre Theorienote durch Vorlage einer abgeschlossenen Trainer-Assistenten-Ausbildung, dann zeigte sie gute Pratzenübungen. Im zweiten Prüfungsfach glänzte die mehrfache Hessenmeisterin mit zwei sehr guten Formen. Den Technikbereich beendete sie mit sehr guten Kombinationen im Bereich Einschrittkampf. Aber auch bei der Selbstverteidigung und im Vollkontakt-Wettkampf schloss sie mit guten Leistungen ab.

Nahezu punktgleich beendete Pia mit den zwei Bundeskader-Athleten Adina Machwirth und Julius Müller die Prüfung zum nächsten Meistergrad.

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Poom und der sehr guten Prüfung!