Kup-Prüfung

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Kur-Prüfung:

Prüfungsort

Dojang Bergstraße
Berliner Ring 163e
64625 Bensheim-Auerbach

Hier unser Leitfaden zu Kup-Prüfungen.
Was muss ich zur Prüfung mitbringen?

Spätestens eine Woche vor der Prüfung ist ein Passfoto beim Trainer-Team abzugeben. Dieses wird für den Taekwondo (DTU)-Pass benötigt. Bitte auf der Rückseite wie folgt beschriften:
Vorname, Name, Geburtsort, Geburtsdatum

Jeder Prüfling muss einen weißen, sauberen Taekwondo Anzug (Dobok) und den passenden Gürtel (Ty) tragen.

Erforderliche Schutzausrüstung ist mitzubringen. Der Tiefschutz wird vor der Prüfung angezogen und unter der Hose getragen!
Wir betreiben einen Kampfsport – Jeder sollte einen Tiefschutz tragen.

Stock, Messer, Kopfschutz und Kampfweste können kostenfrei ausgeliehen werden.

Welche Kosten fallen an?

25,- € Prüfungsgebühr (inkl. Urkunde und Marken)
20,- € Taekwondo (DTU)-Pass (nur bei der ertsen Prüfung)
3,- € Bruchtestbrett (20-25mm) – bitte vorbestellen!
2,5 € Bruchtestbrett (10-15mm) – bitte vorbestellen!

Die Kosten sind am Prüfungstag zu entrichten
Keine Überweisungen!

Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?

In unserem Verein wird ein Mitgliedsausweis geführt. Hier werden alle erforderlichen Trainingseinheiten abgestempelt. Dieser muss bis zur gewünschten Zahl (z.B. 9 für Prüfung zum 9. Kup) mit Anwesenheitsstempeln gefüllt sein.

Ich muss spätestens zum Anmeldeschluss per E-Mail angemeldet sein. Nachmeldungen sind nicht möglich!

Ich muss meinen Prüfungsstoff erlernt haben und sicher vortragen können.

Ich sollte mir einen Prüfungspartner suchen und mit ihm/ihr zusammen trainieren. Wenn kein Prüfungspartner da ist, wird am Prüfungstag jemand zugewiesen.

Wann darf ich nicht an der Prüfung teilnehmen?

Wenn ich zu spät zur Prüfung komme.

Wenn ich mich nicht rechtzeitig zur Prüfung angemeldet habe.

Wenn ich am Prüfungstag das Geld nicht dabei habe oder Geld fehlt.

Wenn ich kein Passbild abgegeben habe.

Wenn ich nicht alle Stempel in meinem Mitgleidsausweis habe.
(Es habeldt sich hierbei um eine MINDESTANZAHL an Trainingseinheiten also bitte nicht diskutieren wieviele fehlen dürfen!)

Wenn mich die Trainer nicht zur Prüfung zulassen.

Informationen zum Bruchtest

Prüfung zum 4. Kup             
Ein Bruchtest – Der Anwärter hat die freie Auswahl seiner Technik. Hand- oder Fußtechnik. 

Prüfung zum 3. Kup             
Zwei Bruchtests; der Anwärter hat die freie Auswahl.
Es müssen 2 verschiedene Techniken gezeigt werden.

Prüfung zum 2. Kup
Zwei Bruchtests; der Anwärter hat die freie Auswahl.
Es müssen 2 verschiedene Techniken gezeigt werden.

Prüfung zum 1. Kup 
Zwei Bruchtests; der Anwärter hat die freie Auswahl.
Es müssen 2 verschiedene Techniken gezeigt werden.

Der Bruchtest wird mit Fichtenbrettern in der Größe von
ca. 30 x 30 cm durchgeführt.
Die Brettstärke beträgt grundsätzlich:

2,5 cm Männern von 18 – 40 Jahre
2,0 cm Frauen von 18 – 40 Jahre
1,5 cm bei Jugendlichen (m/w) von 15 – 17 Jahre, bei Frauen und Männern ab 40 Jahre;  

Kein Bruchtest bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren!