Trainingseinheiten

Taekwondo Bergstrasse Trainingseinheiten

Taekwondo kann in nahezu jedem Alter betrieben werden. Es kommt immer auf die Ziele an! Wir bieten altersgerechtes Training in unter­schiedlichen Alters- und Leistungsgruppen an. In unserem Bambini- und Kindertraining gehen wir auf die Altersgruppe drei bis fünf bzw. sechs bis neun Jahren ein und bieten einen spielerischen Einstieg. Durch Spiel und Spaß werden die motorischen Grundlagen geschaffen. Durch die Bewegungsabläufe werden Denk- und Kombinationsfähigkeiten geschult. Im Jugendtraining (10-14 Jahre) werden diese Fähigkeiten mehr ausgebaut, es kommen mehr Kraft und Präsentationsübungen dazu. Die Taekwondo Disziplinen werden erweitert. Im Erwachsenen 1 Training kommen dann alle Bereiche zusammen und die Teilnehmer werden gefordert. Im Erwachsenen 2 Training nehmen wir Rücksicht auf verschiedene Einschränkungen der Mitglieder, das Tempo wird gedrosselt.

Bambini (3-5 Jahre)

Unsere Taekwondo Bambini Gruppe richtet sich an Kindergartenkinder im Alter zwischen 3 und 5 Jahren. Wir legen besonderen Wert auf altersgerechte Bewegungen und unterstützen mit unseren Übungen die Entwicklung Ihres Kindes. Taekwondo fördert die Körperhaltung, das Körperbewusstsein sowie Respekt und Disziplin. Außerdem werden das Selbstbewusstsein und Koordination geschult.

Kinder (6-9 Jahre)

Im Kindertraining legen wir besonderen Wert auf die koordinativen und motorischen Fähigkeiten. Mit Kraft- und Schnelligkeitsübungen trainieren wir das Denkvermögen und die Kombinationsfähigkeit. Darüber hinaus vermitteln wir soziale Aspekte wie Vertrauen und Selbst­vertrauen, Verantwortungsbewusstsein, Respekt, Fairness und Geduld. Diese entsprechend den Werten des Taekwondo.

Jugendliche (10-14 Jahre)

Im Jugendtraining gibt es motorische und muskelaufbauende Übungen und Spiele. Der schnell wachsende Körper braucht Unterstützung in seiner Entwicklung. So kommen im Jugendtraining nun einige Kräftigungsübungen hinzu, die dieser Wachstumsphase entsprechen. Durch die komplexen Bewegungsabläufe der Arm- und Beintechniken werden das Denkvermögen und die Aufmerksamkeit gezielt geschult. Weiterhin legen wir viel Wert auf soziale Aspekte wie Vertrauen und Selbst­vertrauen, Verantwortungsbewusstsein, Respekt, Fairness und Geduld. Diese entsprechen den Werten des Taekwondo.

Erwachsene 1 (ab 15 Jahre)

Taekwondo unterrichten wir nach dem neuesten Stand und im Sinne unserer Dachverbände, der Deutschen Taekwondo Union (DT) und World Taekwondo. Neben Muskelaufbau, Gymnastik, Koordinations- und Konditionstraining unterrichten wir alle Bereiche des Taekwondo. Dazu gehören die Grundschule, Formen (Taegeuk/Poomsae), Partnertraining (Hanbon-Kyorugi), Selbstverteidigung (Hosinsul), der Wettkampf (Kyorugi) und auch der Bruchtest (Kyok-Pa). Durch ständige Weiterbildungen unseres Trainerteams bleiben die Schüler auch „up-to-date“.

Erwachsene 2 (ab 15 Jahre)

Im Training „Erwachsene 2“ zügeln wir das Tempo und reduzieren etwas die Anforderungen. Wir üben hier zum Beispiel keine Sprungtechniken. Das Konditions- und Muskeltraining wird reduziert und ist einem untrainierten oder „reiferen“ Körper angepasst. Im Vordergrund steht hierbei, den Körper und den Geist fit zu halten bzw. ent­sprechende Fitness aufzubauen. Durch das Techniktraining werden unterschiedliche Gehirnregionen angesteuert, die das Denk- und Orientierungsvermögen sowie den Gleichgewichtssinn anregen und fördern. Gymnastik und Muskelaufbauübungen sind für eine aufrechte Haltung gut und beugen beispielsweise Rückenschmerzen vor.

Leistungstraining Formen
Taegeuk – Poomsae

(ab 8. Kup – Gelbgurt)

Ganauigkeit und Präzision, Kraft und Schnelligkeit sind Grundlage für diese Disziplin. In diesem Training werden aber auch Präsentation und Ausstrahlung trainiert. Beim Formenlauf wird nicht nur die Technik bewertet. Die Präsentation spielt eine große Rolle. Unser Trainer-Team ist international auf Meisterschaften vertreten und bringt die neuesten Informationen ins Training ein. Ob Groß oder Klein, Jung oder Reifer, wer auf Turnieren starten möchte, ist hier genau richtig.

Leistungstraining Vollkontakt
Kyorugi

(ab 8 Jahren + 8. Kup – Gelbgurt)

Konditions- und Reaktionstraining sind Grundlage bei dieser Disziplin. Taktisches Verhalten, schnelle Kicks und Kombinationen werden beim Leistungstraining Vollkontakt viel trainiert. Wir trainieren mit voller Schutzkleidung und nach den aktuellen Richtlinien der Wettkampfordnung (WOT) der DTU (Deutsche Taekwondo Union) und World Taekwondo
Wer auf Vollkontakt- Turnieren starten möchte, ist hier genau richtig.

Freestyle / Turnen

(ab 6 Jahren + 8. Kup – Gelbgurt)

In unserem Freestyle / Turnen Training werden Grundlagen für den Formen Bereich Freestyle erlernt. Mehrfachkicks, Sprungkicks und Akrobatik stehen hier im Vordergrund. Dazu gehören Sprung-, Koordinationsübungen, Sowie Krafttraining.
Begonnen wird mit Grundlagen aus dem Turnen (Rad, Handstand, Flick-Flack, Salto usw….) und das Erlernen und Choreografieren von Freestyle Formen.

Eltern/Kind Taekwondo (ab 6 Jahre)

In der Eltern/Kind Gruppe trainieren Eltern und Kinder zusammen und erlernen die Grundlagen des Taekwondo. Aufwärmspiele, Grundtechniken, sowie Formenlauf und Selbstverteidigung werden mit einem Erwachsenen bzw. mit Kindern erlernt und geübt. Im Vordergrund steht hier der Spaß aber auch die Disziplin, Vertrauen und Selbstvertrauen. Auch die Kraft- und Schnelligkeitsübungen kommen hier nicht zu kurz.

Formentraining (Kinder/Jugend)

In diesem Training geht es darum seine Formen (Kreuzformen und Schülerformen) zu vertiefen und neue Formen zu erlernen. Wer regelmäßig in dieses Training kommt, der wird keine Probleme haben seine Formen vorzutragen und neue zu lernen. Wir versuchen alle Formen zu unterrichten, da dies aber recht viele sind, werden wir auf die Teilnehmer eingehen und sehen, wer welche Formen benötigt.
ABER: Es wird erwartet, dass die Teilnehmer Ihre Formen in diesem Training und zuhause selbstständig üben und wiederholen.

Wettkampftraining (Kinder/Jugend)

Konditions- und Reaktionstraining, sowie die Steppschule sind Grundlage bei dieser Disziplin. Taktisches Verhalten, schnelle Kicks und Kombinationen werden beim Leistungstraining Vollkontakt viel trainiert. Wir trainieren mit voller Schutzkleidung und nach den aktuellen Richtlinien der Wettkampfordnung (WOT) der DTU (Deutsche Taekwondo Union) und World Taekwondo
Wer auf Vollkontakt- Turnieren starten möchte, ist hier genau richtig.

Yoga (ab 14 Jahre)

Dieser Kurs gibt einen Einstieg in das Hatha Vinyasa Yoga und ist insbesondere für Anfänger geeignet. Dabei werden Körperhaltungen mit dem Atem verbunden. Angestrebt werden hierbei Konzentration und das Ruhigwerden der Gedanken durch die Ausrichtung auf eine Sache. In der Praxis wird der Körper gestärkt und gleichzeitig gedehnt. Damit wird ein bewussteres Körpergefühl gebildet, das auch für Taekwondo und andere Lebensbereiche, wie zum Beispiel einen erholsameren Schlaf, förderlich ist.

Bitte sportliche Kleidung anziehen. Ein Dobok ist nicht erforderlich. Falls eine Yoga-/Fitnessmatte oder Yogablöcke vorhanden sind, können diese gerne mitgebracht werden.

Individual- oder Personal Training

Sie wünschen sich ein auf Sie individuell abgestimmtes Training oder möchten nicht in einer Gruppe trainieren? Dann sprechen Sie mich an! Wir werden sicherlich eine Möglichkeit für ein individuelles, auf Sie per­sönlich, zugeschnittenes Training finden. Ihr Training kann entweder bei Ihnen oder in unseren Räumlichkeiten stattfinden.

Tel.: 0179/6648887
Mail: Carsten@Taekwondo-Bergstrasse.de


Derzeit nicht im Angebot:

Fortgeschrittene

(ab 6. Kup – Grüngurt)

Taekwondo unterrichten wir nach dem neuesten Stand und im Sinne unserer Dachverbände, der Deutschen Taekwondo Union (DTU) und World Taekwondo. Neben Muskelaufbau, Gymnastik, Koordinations- und Konditionstraining unterrichten wir alle Bereiche des Taekwondo.
Im Fortgeschrittenen Training gehen wir mehr auf Kombinationen, sowie Sprung- und Drehtechniken ein. Komplexere und koordinativ sehr anspruchsvolle Techniken werden hier unterrichtet. Selbstverteidigung aus der Bodenlage und aus der Raumnot heraus, die höheren Formen, sowie Varianten beim Einschrittkampf und Wettkampf mit Schutzausrüstung stehen mehr im Fokus.

Kraft/Fitness (ab 6 Jahre)

In diesem Training geht es um den Aufbau der Muskulatur, die benötigt wird, seine Taekwondo Techniken schneller, kräftiger und effektiver auszuführen. Es geht also nicht nur um die Arm- und Beinmuskulatur, sondern auch um Schulter, Nacken und die Rumpfmuskulatur (Bauch, Rücken, Seite usw.). Wer schnellere und exaktere Techniken bekommen möchte, ist hier gut aufgehoben. Bitte sportliche Kleidung anziehen. Ein Dobok ist nicht erforderlich.
ABER: Mit 1x Krafttraining pro Woche kann kein Erfolg erreicht werden. Es wird empfohlen diese Übungen zuhause zusätzlich zu wiederholen. Eine deutliche Steigerung erreicht man ab 3x pro Woche.

Intensiveinheit Dehnen (ab 6 Jahre)

Um seinen Körper geschmeidiger zu machen und die Techniken kräftiger und höher zu bekommen ist eine ausgiebige Dehnung unverzichtbar. Ziel ist nicht einen Spagat zu machen. Ziel ist es seine Gelenkigkeit zu verbessern und seine Arm- und Beintechniken besser ausführen zu können.
ABER: Mit 1x Dehnen pro Woche kann kein Erfolg erreicht werden. Es wird empfohlen diese Übungen zuhause zusätzlich zu wiederholen. Eine deutliche Steigerung erreicht man ab 3x pro Woche.