Große Medaillenausbeute bei den Danish Open Poomsae

Am 21. August 2021 wurde in Skanderborg die Danish Open Poomsae ausgetragen. Carsten, Pia und Jonas waren aus Bensheim angereist und konnten sich über eine große Medaillenausbeute freuen:

Pia qualifizierte sich in der Kategorie Individual A – Junior zunächst als beste deutsche Athletin auf Platz zwei hinter Camille Jespersgaard La Cour Pedersen aus Dänemark für die Runde der besten Acht. Im Finale überzeugte Pia dann mit konstant hervorragender Leistung in beiden Formen und sicherte sich damit die Goldmedaille.

Nach ihrem Debut beim offenen Hessencup konnte das Team aus Pia, Ana-Catalina und Helena erstmals international das Können unter Beweis stellen. Die drei starken Hessinnen gewannen gegen das Team aus Dänemark und belegten den ersten Platz.

Jonas setzte sich in der Gruppe Individual B – Under 14 souverän durch und erzielte ebenfalls den ersten Platz. Im einzigen Team dieser Klasse trat Jonas zusammen mit Milad und Leonard für den Taekwondo-Verein Walluf an – somit eine weitere Goldmedaille für Jonas.

Unser Cheftrainer Carsten errang mit einer sehr guten Leistung in der hochkarätig besetzten Klasse Individual A – Under 60 die Bronzemedaille.

Das Team der Hessischen Taekwondo Union (HTU), für das auch Pia und Carsten starteten, belegte in der Mannschaftswertung mit sechs Gold-, zwei Silber und vier Bronze-Medaillen einen sehr guten vierten Platz.

Nach den pandemiebedingten Einschränkungen hat uns das Turnier sehr viel Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen der skandinavisch-lockeren und unbeschwerten Atmosphäre, der hervorragenden Location und der perfekten Organisation. Wir danken dem Skanderborg Taekwondo Club als Gastgeber und der Danish Taekwondo Federation. Die nächste Danish Open Poomsae ist für den 28. Mai 2022 angekündigt.